Startseite


1920

Meine sehr geehrten Damen und Herren, liebe Kunstfreunde,

herzlich willkommen auf der Homepage zu ANDRÉ EVARD! Aus meiner tiefen Verehrung zu dem Schweizer Künstler heraus, habe ich mich dem Projekt gewidmet, diesen Pionier der Schweizer Moderne der Kunstwelt zu offenbaren.

Das erste Mal kam ich mit diesem wegweisenden Maler in den 70er Jahren in Berührung und eine lebenslange Faszination begann. Ein paar Jahre später gelang es mir große Teile seines Nachlasses zu erwerben.

In der Zeit seit der Gründung der kunsthalle messmer in Riegel am Kaiserstuhl fanden bereits zwei monographische Ausstellungen zu André Evard statt. Die Sammlung Evards in der Messmer Foundation bewahrt und aufgearbeitet. Ausgewählte Werke des Künstlers präsentieren wir von Zeit zu Zeit in der an die Kunsthalle angeschlossenen GALERIE MESSMER. Über das Werk André Evards fand ich zu meiner großen Leidenschaft für die konkret-konstruktiven Kunst. Zur Förderung dieser speziellen Kunstrichtung widmete ich André Evard 2009 einen mit 10.000 EUR dotierten Kunstpreis, der sich an zeitgenössische Künstler richtet. So konnten in den vergangen Jahren rund 2.500 Künstler und Künstlerinnen der breiten Öffentlichkeit präsentiert werden.

Mit den besten Grüßen,
Jürgen A. Messmer


„André Evard bedeutet mir sehr viel und wir entdecken (…) laufend Neues in seinem facettenreichen Werk. Dass er sich nie in eine Schablone pressen ließ und zeitlebens gegenständlich wie auch konstruktiv malte, und dies auf hohem Niveau, fasziniert mich bis heute”

Jürgen A. Messmer